Begleithunde – Teil 4

 

Die Gruppe

Während der Hundeführer auf dem Hundeplatz seine Übung vorführt, kommt gegen Ende der Leinenführigkeit eine Gruppe von Personen auf den Platz. Diese Personen muss das Hund-Hundeführer-Team umrunden und zwischen ihnen hindurchgehen. Auch muss sowohl mit als auch ohne Leine in der Nähe einer Person angehalten werden.

Die Personen sollen sich währenddessen etwas bewegen.

Im Regelfall werden sich diese Helfer in der Prüfung etwa in Form eines Vierecks aufstellen und wenige kleine Schritte in verschiedene Richtungen machen, jedoch dabei stets etwa ihre Positionen halten. Der Hund muss mit und ohne Leine jeweils einmal rechts- und einmal linksherum um eine Person geführt werden.

Auf diesem Bild wird eine Möglichkeit gezeigt, wie der Weg durch die Personengruppe aussehen kann.

Nachdem das Team die Gruppe verlassen hat begibt sich der Hundeführer wieder zum Startpunkt und zeigt das bereits einmal mit angeleintem Hund absolvierte Laufschema (s. auch „Begleithunde – Teil 3) erneut mit freifolgendem Hund.